4haus Starseite Tentacle Sam und Max Zac Indy Manny Calaveras Monkey Island 4
Loom
Monkey Island 2

Große Adventure Bewertung

Bewertungen für King's Quest 3


Bewertungen nach Spieler

Bewertung: 7.33

Anzahl Bewertungen: 3

8Guybrush
Die Story von Kings Quest III ist gelungen. Wieder schuf Sierra eine tolle Märchenwelt. Man steuerte erstmals nicht Graham sondern den jungen Gwydion. Am Ende der Geschichte führten die Fäden wieder zusammen.
WENN man bis ans Ende der Geschichte kam, denn: die unzähligen Möglichkeiten zu Sterben, die schweren, teilweise unter Zeitdruck zu lösenden Rätsel und die zahlreichen Sackgassen verdarben einem komplett den Spielspaß.
Ohne Komplettlösung war das Spiel für mich nicht zu schaffen.
2Andreas Brosche
Nee, Sierra, das war nix.

In diesem Teil waren dermassen viele Geschicklichkeitspassagen eingebaut, dass man den Eindruck bekommt, die Entwickler wollten das Spiel dadurch künstlich in die Länge ziehen. Ausserdem gibt es viel mehr Todesszenen, und dass man bei einer Reise von Mannannan 25 Minuten hat, muss man auch erstmal rausfinden... also zurück zum letzten Speicherpunkt, alles nochmal neu, und das ad nauseam. Das FRUSTET. Und das ist genau, was ich mit diesem Spiel verbinde: Frust. Ich bin froh, dass ich damit durch bin.

Einige Gegenstände sind versteckt, so dass man viele gar nicht finden KANN (Beispiel: Schlüssel auf dem Schrank).

Entgegen der Vorgänger würde ich das Spiel übrigens nicht in Sarien spielen, sondern direkt unter DOS, weil Sarien Probleme mit dem Zauberspruch-Parser hat (noch so eine Fruststelle: an sich ist der Parser hyperpenibel, hält man sich aber genau ans Handbuch, wird es als falsch angemäkelt...)
12Holger Metzger