4haus Starseite Tentacle Sam und Max Zac Indy Manny Calaveras Monkey Island 4
Loom
Monkey Island 2

Große Adventure Bewertung

Bewertungen für Gabriel Knight 3 - Blood of the Sacred, Blood of the Damned


Bewertungen nach Spieler

Bewertung: 11.60

Anzahl Bewertungen: 10

15Joker
5Emil
7Matthias Warnking
10Stephan Hellwig
Nette Stimmung, aber insgesamt ein eher eigenwilliges Spiel. Dauernd diese Fingerabdruckgeschichte, und immer hatte ich das Gefühl, gerade irgendetwas verpaßt zu haben.
13Thomas Clauss
Immerhin war der Schluß dann doch überraschend
11Petra Seisun
allerdings, ja, mal wieder ein Spiel wo man stirbt.
Gabriels Schreie als er von dem Pendel aufgeschlitzt wird klingen mir noch im Ohr. Sowieso fand ich die Actionteile am Schluß total nervig, das hat mir das Spiel etwas madig gemacht.
15Eckard Liebow
Selten eine so schöne Story. Wunderbar recherchiert. Es wirkte einfach alles echt.
14Matthias Puch
Ich fand den "raumbasierten" Ansatz (im Gegensatz zum Charakterzentrierten Ansatz anderer "3D"-Adventures) von GK3 eigentlich ganz interessant, bei dem man erst einmal, sozusagen als körperloser Beobachter, die Location per Maus erfordern konnte, ohne den Spielcharakter herumscheuchen zu mussen.
Dieser Ansatz ähnelt ja sehr dem klassischen und bewährtem Ansatz der 2D-Adventures, bei dem man bei jedem neuen Bild ja auch erst einmal mit der Maus nach interessanten Gegenständen gesucht hat, bevor man $spielcharakter irgendwelche Anweisungen gibt.
12Psyduck (Jan Bierbaum)
An sich fand ich das Spiel nicht schlecht (hatte mich auch nach dem 2. Teil sehr auf die Fortsetzung gefreut), aber stimmt schon, die 3D-Grafik ist einfach noch zu unausgegoren um schön zu sein und das nervige Kameranachjustiere war auch nicht grade ein Spaßbringer. Nochmehr hat mich aber der Zeitdruck im Spiel gestört - wie schon an anderer Stelle gesagt, will ich in einem Adventure Zeit haben um zu grübeln und Fehler zu machen ohne Angst haben zu müssen Teile der Story zu verpassen. Die war hier (natürlich) wiedermal fantastisch, ebenso die gesamte Atmosphäre (soweit das die Grafik zuließ) - eben realistisch mit einem Touch Mystik.
14Alexander Hempel
Auch hier werden sich viele an der 3D.Grafik stören. Aber ansonsten bringt das Spiel eine akribisch recherchierte Umgebung, eine superspannende Story und jede Menge Atmosphäre mit. Die wenigen Rätsel sind ziemlich knifflig. Auch hier ist die englische Sprachversion besser, allein schon wegen der Wortspiele. Mal ein (etwas freies) Zitat: Moseley: "I'm a cosmopolitan". Gabriel: "Cosmo-pollutin', that's right."
Einfach schön.