4haus Starseite Tentacle Sam und Max Zac Indy Manny Calaveras Monkey Island 4
Loom
Monkey Island 2

Große Adventure Bewertung

Bewertungen für Die Kunst des Mordens 3 - Karten des Schicksals


Bewertungen nach Spieler

Bewertung: 8.50

Anzahl Bewertungen: 2

4Stephan Hellwig
Das dritte Abenteuer mit Nikki Bonnet. Noch geschwätziger als seine Vorgänger. Und noch unlogischer in seiner Rahmenhandlung (Beispiel: Nikki nimmt zwar Liegestühle, Betonbrocken, Ziegelsteine und Feuerlöscher mit, weigert sich aber eins simples Feuerzeug an sich zu nehmen). Diesmal werden Geschworene eines Gerichtsverfahrens auf dramatische Art und Weise ermordet. Und erneut gibt es eine handvoll Verdächtige, die sich allesamt letztendlich als unschuldig herausstellen. Der Mörder erscheint, wie auch in den Teilen zuvor, quasi aus dem Nichts. Die Rätseldichte hielt sich in Grenzen, wobei mir ein Rätsel besonders negativ aufgefallen war: Um den Lagerraum des Leuchtturms zu verlassen, muß man eine Stahltür öffnen. Steht man vor dieser Tür, klappt das jedoch nicht. Stattdessen muß man in die Kanalisation, um aus der Tiefe mit einem Besenstiel und einem verbogenen Eimerhenkel die Klinke zu betätigen. WTF? Und was sollte die Geschichte mit dem Komafall von Nikkis Mutter? Da war es dann schon doch ganz gut, daß Nikki am Abenteuerende den Dienst quittiert und lieber Privatermittlerin wird.
13Guybrush
Ich habe das Gefühl, dass der Hersteller City Interactive immer besser wird. Teil 3 bietet eine wirklich spannende Story und mehr Rätsel als die Vorgänger.
Allerdings wirken viele Sprecher extrem lustlos, ausgenommen die Hauptdarstellerin.