4haus Starseite Tentacle Sam und Max Zac Indy Manny Calaveras Monkey Island 4
Loom
Monkey Island 2

Große Adventure Bewertung

Bewertungen für Dreamfall - The longest Journey


Bewertungen nach Spieler

Bewertung: 8.00

Anzahl Bewertungen: 3

7Sebastian Weiser
Man muss kämpfen, schleichen und ziemlich viel herumrennen, dazu noch einige reichlich deplazierte Minispiele - die klassischen Adventure-Elemente, also richtige Rätsel, sind nur sehr wenig vorhanden. Man steht am mehreren Stellen unter Zeitdruck, da man Patroullien ausweichen muss, eine ruhige Entdeckungsfahrt ist es also ebenfalls nicht. Das ganze arbeitet mit einer direkten Steuerung, die für Point&Klick-Liebhaber äußerst gewöhnungsbedürftig ist.
Die Geschichte, die mit "The Longest Journey" begann, wird aber fortgesetzt, es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Das Spiel ist äußerst spannend, stets ist man gespannt auf das nächste Kapitel. Allerdings ist Dreamfall sehr viel düsterer, auf wirklich freudige Erlebnisse wartet man hier umsonst. Dazu kommt, dass das Ende reichlich offen ist - und das ist noch stark untertrieben: Praktisch keiner der angefangenen Haldlungsfäden wird zuende geführt.

Kurzum: Es ist eine wirklich gute Geschichte (zumindest ein Teil von einer), ein gutes Adventure ist es aber nicht. Wer ein Happy End erwartet, wird gleich doppelt enttäuscht: Es ist weder "happy" noch ein "end". Wer TLJ kennt und das weitere Schicksal der Helden kennenlernen will, sollte hier aber zugreifen.
7Emil
10mexx-x
Nicht mehr ganz ein reines Adventure wie sein Vorgänger "The lomgest Journey". Man hat Minispiele, Schleichen und Kämpfe eingebaut. Insgesamt gesehen ist das recht behutsam geschehen.
Es kann wie ich finde nicht ganz mit seinem Vorgänger mithalten, aber wer Wert auf eine tolle filmreife Story und wunderschöne Schauplätze legt, der ist hier genau richtig. Allerdings dürfen einen die leichten Rätsel und das doch recht lineare Gemaplay dabei nicht stören.
Dreamfall ist der zweite Teil der Longest Journey-Reihe. Leider wurde von Funcom angekündigt den dritten Teil der Sage als Online-Episoden-Downloads zu vertreiben. Man darf gespannt sein, was daraus wird. Ich persönlich hätte mir eine richtige Fortsetzung gewünscht.