4haus Starseite Tentacle Sam und Max Zac Indy Manny Calaveras Monkey Island 4
Loom
Monkey Island 2

Große Adventure Bewertung

Bewertungen für Zork Nemesis


Bewertungen nach Spieler

Bewertung: 11.56

Anzahl Bewertungen: 10

10portfuzzle
mein erster zork abenteuer. war ein hartes stück arbeit. schwere rätsel und eine stimmige atmosphäre. war oft am aufgeben, hatte aber irgendwie noch lust an der geschichte.
stoff für unzählige abende. für seine zeit ein highlight.
11Matthias Warnking
13Alan Tiedemann
Grafisch ein absolutes Highlight: alles aus der Egoperspektive, mit vorgerenderten Bildern - aber man kann sich trotzdem stufenlos auf der Stelle drehen. Leider hat man nur einen einzigen Platz im Inventar, so daß die Rätsel naturgemäß "etwas" anders ausfallen als man es von "klassischen" Adventures gewohnt ist.
ZN ist trotzdem die Perle unter den "Render-Adventures". Die Story ist klasse, die Rätsel sind sehr gut, und die Atmosphäre ist nahezu unschlagbar. Myst kann dagegen einpacken.
11Ragin Postrach
Ich nehme an, es ist kein Geheimnis mehr, dass ich auf diese Gattung der Adventures nicht sonderlich stehe. Bin halt eher der Typ, den mehr die Rätsel wie "Wie komme ich nun an die 4 Zutaten für die Voodoo-Puppe?" ansprechen, anstelle solcher wie "Wo finde ich jetzt ein Schriftstück, um zu wissen, welche Knöpfe und Schalter ich hier betätigen muss?"
Um so erstaunlicher ist es, dass mir ZN ziemlich gut gefallen hat. Das lag aber größtenteils an der tollen Thematik um die 4 Grundelemete, die in Story und auch der "Rätsel" konsequent durchgezogen wurde und mit der Quintessenz sogar mit einem richtig hübschen Ende aufwartet. :-)
Beim Studium des Handbuches sollte man besonderen Augenmerk auf die Point&Click&Move-Steuerung werfen, um nicht so dämlich wie ich daran zu verzweifeln, überhaupt in den Tempel reinzukommen! ;-) Ansonsten sind die "Rätsel" wie gesagt irgendwie passend zur Atmosphäre, fordern sogar manchmal echt heraus *eg* und bleiben dabei bis auf Ausnahmen erfreulicherweise logisch. Die 360°-Grafik kommt etwas besser als die oft typischen Diashows, ansonsten ist auch ZN so lebendig wie eine Party auf dem Friedhof! Aber das passt ja hier ganz gut, kommt so dann doch eine (wohl beabsichtigte) meist gruselige Stimmung rüber, so dass ich wohl die höchste Wertung gebe, die ich einer solchen Art von Adventure geben kann.
13Petra Seisun
Ich konnte voll und ganz in die Story eintauchen.
Ich hatte erst die englische Version gespielt und bin dann wegen mangelnder Sprachkenntnisse bei den Kriegskommandos in der Burg hängengeblieben. Das klappte dann in der deutschen Version, allerdings fand ich dann die Stimmen der Schauspieler etwas nervig.
Die Rätsel fand ich damals recht knifflig würde das aber heute wohl nicht mehr finden.
Hans Wein
Das Vorbild Myst war IMO allgegenwärtig: Ein Hauptgebiet mit 2 mal 2 Rätseln, 4 Außengebiete mit wiederum jeweils 2 Rätseln, praktisch keine anderen Lebewesen als der Spieler, Rätsel überwiegend "mechanischer" Natur.
An einigen Stellen lagen die "Hotspots" für die Maus verflixt nahe beieinander, da hatte ich Probleme. Was mich ziemlich störte, war die schlechte Sprachqualität, was vermutlich auch etwas an meiner damaligen Hardware lag.
12Wilfried Krueger
Teilweise wirklich schöne Rätselkonstrukte, außergewöhnlich dichte Atmosphäre. Das Getuschel und Genuschel vor dem Auftritt der Protagonistin im Konservatorium zum Beispiel. Verstehen konnte ich da zwar nichts, meinte aber in schöner Regelmäßigkeit die Sprachmelodie einer Vertreterin der Hautevolee herausgehört zu haben. So eine distinguiert-gestylte Grand-Lady-Sprech - Ihr wißt schon. :-)
IMHO vom Feinsten: der Humor der rabenschwarzen Sorte im Sanatorium. Männer, war es nicht erhebend, vom frisch wiederbelebten Männerkopf mit "Ach,
bist du schööön!" angesprochen zu werden? :-) Also, meine Tastatur hat sich anschließend bei mir dafür bedankt, dass ich kaffeelos spielte...
Und: Frau Doktor Sartorius ("SETZ DICH!!!1"), das Weib mit der Spritze. Die war doch süß, oder?
10Sebastian Weiser
Die Grafik ist für die heutige Zeit etwas sehr antiquiert, aber schon diese frei drehbare 1st Person Ansicht ist IMHO genial (solange andere Hersteller auch noch die übliche Draufsicht verwenden - Abwechslung muss sein).
Das ganze ist durch die filmischen bzw. teilweise nur akustischen Rückblenden etwas surreal, aber genau das liebe ich!
11Eckard Liebow
Breit gefächertes Rätsel-Spektrum. Chemie, Physik, Musik
Teilweise war es mir zu düster.
13Irmgard Schwenteck
Beeindruckende Grafik, sehr stimmungsvoll
eine Welt, um darin aufzugehen
von zauberhaft bis gruselig ist alles dabei
so nach und nach erschließt sich einem ein Netz von Intrigen und Bosheit
Gänsehaut ist garantiert
Sterben kann man auch, ja. Das ist eine Sache, die ich an Adventures gar nicht mag, aber hier wird man eigentlich immer vorgewarnt.
Die Rätsel sind recht anspruchsvoll; man frischt dabei jedenfalls sein Schulwissen in Chemie und Physik auf ;-)
Die Steuerung ist einfach - mit der Maus an die richtige Stelle klicken und ggf. das eine oder andere Ding aus dem Inventar einsetzen.

Ein paar links zum Spiel:
Review aus PC SPIEL 6/96
The dark side of Zork
Lösung zu Zork Nemesis