4haus Starseite Tentacle Sam und Max Zac Indy Manny Calaveras Monkey Island 4
Loom
Monkey Island 2

Große Adventure Bewertung

Bewertungen für Riven - The Sequel to Myst


Bewertungen nach Spieler

Bewertung: 11.69

Anzahl Bewertungen: 14

1Joker
Totaler schrott, keine Story , keine Motivation!!
4Emil
15Wilfried Krueger
Und ja, den Vorgänger Riven fand ich noch besser. Aber da Riven intern 17 Punkte hat... mehr als 15 Punkte aber nicht zulässig sind, bekommen alle Myst-Geschwister von mir 15 Punkte. Basta.
14Rolf Bombach
Eines der besten Games, die ich gespielt habe. Ich vermeide "Adventure", da sonst die Leute, die Tomb Raider als bestes Adventure bezeichnen, wieder "Diaschau" rufen ;-)).
Kleiner Abzug wegen technischer Mängel bei den Bildern. Eigentlich sollte ich noch einen grösseren Abzug verpassen, wegen einem Grundübel der Myst-Reihe: Zu kurz in dem Moment, wo's wieder spannend wird. Zuviel Perfektion bei den ersten Welten, die man zu sehen kriegt. Dann lassen die Spiele irgendwie nach. Die letzte Welt ist meist die interessanteste, ist allerdings nach ein paar Minuten alle und man kann sie gar nicht erkunden. Extrem ist das bei Exile.
Rätsel anspruchsvoll, zu zweit aber lösbar. Die Rätsel sind nicht so reingemurkst wie in andere Games, das mag ich überhaupt nicht. (7th guest, Obsidian usw., Auch Kyrandia/Malcolm's..).
13Thomas Luehmann
vieeele Punkte wegen Atmosphäre, guten Rätseln, schöner Grafik
Punktabzug wegen einigen Rätseln, die kaum lösbar waren
*kein* Punktabzug wegen Sterilität der Welt/fehlender Interaktion mit Personen --> wer ein Renderadventure kauft, sollte wissen, was ihn erwartet und nicht an fehlenden Features rumnörgeln, die dort in den seltensten Fällen zu finden sind
13Steffen Krumbholz
Die Atmosphäre ist einfach einmalig!
Einziger Kritikpunkt: Die Quicktime Basis ist etwas unglücklich gewählt und nervig. Bei Drehungen um die eigene Achse, wirkt der Bildübergang wie eine billige Diashow.
12Thomas Heinrich
Toller Myst Nachfolger. ..teilweise .. zu kniffligen Rätsel
15Petra Seisun
Mein absoluter Favorit. Für mich das beste Spiel aller Zeiten. Die Rätsel fand ich extrem knifflig und haben mich teilweise noch nachts in Traum beschäftigt.
Da ich damals noch keinen Intenetanschluss hatte hab ich das Spiel ganz allein gelöst, brauchte aber auch ein halbes Jahr dafür (*ggg*).
Natürlich hätte das Spiel länger sein können, aber das ist wohl wie mit einem guten Buch, es könnte einfach immer so weiter gehen.
14Marion Koslowski
Auch hier hat die Atmosphäre es wieder geschafft mich 100%ig in ihren Bann zu ziehen. Einziger Nervpunkt: Das CD gewechsel...
10David Dahlberg
Grafik: Atemberaubend
Story: Viel besser als bei Myst, lässt einen gut ins Grübeln kommen. Aber einen Einstieg ins Spiel zu bekommen (Gut ich bin jetzt auf Riven, aber was genau soll ich nun tun?) fällt noch schwerer als beim Vorgänger.
Rätsel: Teils vertrackte Rätsel, kein simples übertragen von Zahlen mehr. An einigen Stellen wäre ich aber ohne Lösung nicht weitergekommen.
Steuerung: Was hätte ich nur für eine Karte getan, mit der man Umweglos an verschiedene Stellen des Spielgeschehens springen könnte.
Eine Steuerung als wär man selber dort' ist ja gut und schön, aber bei solch einer großen Welt ....
Fazit: Ganz gut gelungener Nachfolger von Myst.
14Sebastian Weiser
Die Rätsel sind genau richtig, das habe ich sonst bei keinem Spiel erlebt. Man kommt nicht immer sofort auf die Lösung, man muss erst die ganze Welt besucht haben, um in den Strukturen, die dieses Spiel diktiert, zu denken.
Leider sind alle drei Mysts viel zu kurz, was einem insbesondere auffällt, wenn man es ein zweites Mal durchspielen will, denn die eigentliche Zeit benötigt man zum rätseln, die tatsächlichen Aktionen sind eher spärlich. Darum kann es auch kein größeres Frevel geben, als ieses Spiel mit einer Komplettlösung zu spielen!!!! SCNR
Und leider sind CDs viel zu klein, hier wird man wirklich zum DJ. Das lässt sich nicht vermeiden, weil das Spiel recht breit (statt lang) ist, man kann (und muss) also sehr schnell alle Orte besuchen, die dann erst gemeinsam den Weg zur Lösung ergeben. Bonus wegen des genialen Konzepts, die Rätsel
über ein großes Inventory zu stellen. Warum gibt es nicht mehr davon?
13Eckard Liebow
Das MYSTerium erschließt sich einem nur langsam. Eine schöne Fortsetzung von Teil 1. Für Ohren und die Augen ein Fest, aber das Gehirn muß sich sehr anstrengen. Die Rätsel sind teilweise zu schwer. Leider nur mit Lösungsbuch geschafft.
Jens Keckstein
Auch der zweite Teil ist immer noch ein Rausch für die Sinne.
Die Rätsel waren für mich ohne Lösungsbuch nicht mehr zu lösen. Mir war nie klar, ob man alle Rätsel auf einer Insel unabhängig von den anderen Inseln lösen kann oder nicht.
Der ewige CD wechsel, durch das Reisen, war dann doch sehr nervig.
Grafik 14 Punkte
Rätsel 3 Punkte
14Irmgard Schwenteck
Von der Grafik her noch eine wesentliche Verbesserung zu Myst
Die Lagune war lange Zeit mein Hintergrundbild :-)
Die Fahrten mit den Bahnen sind einfach atemberaubend! Allein schon deshalb ist man ständig zwischen den Inseln hin und her gereist ;-)
Es ist nicht mehr so still in dieser Welt. Die Rätsel sind hammerhart, an einigen Stellen unfair. Das sieht man einfach nicht; wenn dann nur noch probieren hilft, macht es nicht mehr wirklich Spaß. Aber meistens geht es doch so logisch zu, wie in Myst I.
Die im ersten Teil nur angedeutete Story wird weitergesponnen.
Myst war trotzdem besser ...

Ein paar links zum Spiel:
Fanseite zu den Myst-Spielen