4haus Starseite Tentacle Sam und Max Zac Indy Manny Calaveras Monkey Island 4
Loom
Monkey Island 2

Große Adventure Bewertung

Bewertungen für Phantasmagoria


Bewertungen nach Spieler

Bewertung: 8.86

Anzahl Bewertungen: 7

15Styrkjar
Absolut Mega Kultiges B-Movie Horror Adventure

Klar die Übersetzung ist mies, "Dooooon das Bett hat nach mir GEGRIFFEN" "Du bist aber ein guter Huuuuund" aber ich finde das macht mir den Reiz des Spieles aus ;-)

Im Übrigen fand ich die Filmtechnick zu dieser Zeit mehr als Genial... ich hab Phantasmagoria damals auf meinem 486er gezockt und die Grafik hat mich umgehauen.
Was gruseligeres gabs zu dieser Zeit auch noch nicht.
8Eilonwy
8Matthias Warnking
11Ragin Postrach
Ein Video-Adventure mit einer ziemlich tollen, unheimlichen Atmosphäre.
[...] Story reicht dabei von anfänglichem Grusel bis hin zum blanken Horror - am Ende gar mit ein paar splattermäßigen Sterbeszenen. War das erste Spiel, wo ich es mal genossen habe, zu sterben, um den nächsten Effekt zu sehen! ;-)
Nett fand ich auch den "sympathischen" Hilfe-Totenschädel im Menü, der eine coole Stimme hatte, so wie auch die Musik sehr stimmig war.
Für mich mit GK2 die besten Adventures dieser Machart, die ich kenne.
8Stephan Hellwig
Da war AFAIR der erste Versuch eines 'interaktiven Spielfilmabenteuers'.
Nette Story, originelle Morde (die aber nur zu ca. 'dreiviertel' angedeutet wurden), nette Idee mit dem 'Hintkeeper'. Sehr positiv: Die gute, eindringlich wirkende Musik.
Nervig: Gute Güte, was bin ich durch dieses blöde Haus gelaufen! Zehntausend Zimmer - und in den meisten gab es - wenn überhaupt - nur einmal etwas zu sehen. Alle Protagonisten tragen ständig die gleichen Klamotten, obwohl immerhin ein Zeitraum von ca. einer Woche abgedeckt wurde. Gegen Ende einige äußerst zeitkritische Aktionen, bei denen man sich keinesfalls 'verklicken' durfte; also ab dem Zweikampf im neuen Fotolabor war nichts als Streß angesagt, zumal man ab diesem Punkt nicht mehr speichern konnte.
Vereinzelte Grafikfehler, z.B. an der Gartenpforte zu diesem Natursteinhaus, in dem das ehemalige Kindermädchen wohnte.
Insgesamt: Nette Idee, innovatives Subgenre, teilweise aber haarsträubende Umsetzung, sehr leichte Rätsel.
7Eckard Liebow
Aus heutiger Sicht ist es wie Klicken - Filmsequenz - Klicken - Filmsequenz. Aber damals ging die Entwicklung des Adventures in diese Richtung. Allerdings kein Vergleich mit Gabriel Night 2.
5Alexander Hempel
Zu Hochzeiten des interaktiven Spielfilms entstanden, und genau das, was man sich unter einem solchen vorstellt - Klicken - Filmsequenz - Klicken - Filmsequenz. Schade, die Story war ganz passabel. Die deutsche Synchro war ebenfalls ziemlich mies.